Materialflussoptimierung und Lager

Fachseminar

Massive Outputsteigerung durch Materialflussgestaltung [166]

  • Dauer: 2 Tage
  • Preis: 1450 Euro, zzgl. ges. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung und Teilnahmebestätigung
  • Ort der Schulung: in einer Seminarlocation (siehe Termine)
  • Teilnehmer: maximal 8
  • Inklusive: inkl. Buch "Schlanker Materialfluss" von Philipp Dickmann (Springer Verlag 2015)
  • Inhouse buchbar: Fragen Sie jetzt an!

Termine

Plätze frei Freie Plätze: 8 Dauer: 2 Termin: 13.6. bis 14.6.2024 München zum Bestellformular
Plätze frei Plätze frei wenige Plätze frei wenige Plätze frei vollausgebucht findet statt Durchführung garantiert

Moderne wissenschaftliche Prozessoptimierungen entlang von Supply Chains ermöglichen massive Output-Steigerungen und verhindern überflüssige Logistik- und Produktionsabläufe. Durch die Materialflussoptimierung werden bis zu 70% der Prozessschritte reduziert und Quellen für Störgrößen blockiert. Historisch gewachsene und verkomplizierte Abläufe in der Materialflussorganisation werden durch den bewährten gesamtheitlichen Lean Intelligent Logistic-Ansatz nach lepros nachhaltig, zukunftsfähig und sozialverträglich umgestaltet und resultieren in Output-Steigerung von bis zu 300% - und das und ohne zusätzliche Automation!

Inhalt

  • Materialflussanalyse und Strategieabwicklung
  • Layout und Fabrikplanung
  • Digitalisierung
  • Informationsfluss

Nutzen

  • Zukunftsfähigkeit
  • Prozesseinsparungen
  • Flexibilitätsteigerung
  • Effizienzsteigerung bei gleichbleibenden Personalbedarf
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten

    Materialflussanalyse und Strategieabwicklung
    • Materialflussvisualisierung und Wertstromdesign
    • Prozessanalyse
    • Materialflusskonzepte, Produktsegementierung, One-Piece-Flow
    Layout und Fabrikplanung
    • Brownfield
    • Materialfluss am Arbeitsplatz, Lean Logistik und Greifraumoptimierung
    Digitalisierung
    • IT-Lösungen
    • Automatische Rückmelde- und Eingabesystem
    • AutoAuto-Identifikation (Barcoding, RFID)
    • Künstilche Intelligenz
    Informationsfluss
    • Buchungslogiken
    • Auftragssteuerung

    Frontalvortrag, Planspiele, Übungen und Praxisbeispiele, Auf Wunsch kann die aktuelle Situation der Teilnehmer einbezogen werden.
    • Prozessoptimierer
    • Industrial Engineer (IE)
    • Logistik- Produktionsleiter
    • Fach- und Führungskräfte aus der Logistik und Produktion
    • Lean-Manager
    • Supply Chain Manager
    • Produktionsleiter/ Geschäftsführer
    • Meister/ Teamleiter/ Instandhalter/ Prozesstechniker

    Philipp Dickmann

    Geschäftsführer, COO, wissenschaftlicher Leiter, Interimsmanager

    • Trainer, Coach, Berater, Geschäftsführer und Board-Funktionen
    • Turnaround Management, Sanierungen, Kosten- und Prozessoptimierung
    • Industriepraxis seit 1995
    • Autor des Buches "Schlanker Materialfluss", 3. Auflage 2015, Springer Verlag
    • Wissenschaftlicher Leiter der Kongressserie "Schlanker Materialfluss", Veranstalter: Bayern Innovativ GmbH (http://www.bayern-innovativ.de/)
    • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Bayern Innovativ GmbH
    • VDI "Innovationspreis für Logistik" für ein umfangreiches Lean- und Kanban-Projekt bei der Voith AG
    • Referent für Produktionssteuerung an der TU-München am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb)
    • Kaizen-Trainer (Kaizen-Institut, Takeda & Nissan)
    • Mitarbeit beim ersten Lean-Projekt in Deutschland und erster Kaizen-Preis vom JIPM außerhalb von Japan
    • Institut für Produktionstechnik (ifp), Prof. Millberg, TU-München
    • Projektleitung zur Werksplanung bei internationalen Projekten in USA, Asien, Europa, Lat. Amerika (Nokia, Nissan, Voith, etc.)
    • Branchen: Automotive, Maschinenbau, Sondermaschinenbau, Kunststofftechnik, Verpackung, Medizin, Pharma, Lebensmittel, etc.
    • Studium Physik, Maschinenbau mit Schwerpunkt Produktionstechnik

    Herr Dickmann ist aufgrund seiner Anstellungen in der Automobilindustrie (auch Japan), im Maschinenbau sowie in der Elektrotechnik und in Kombination mit seinen wissenschaftlichen Arbeiten international renommiert. Kunden schätzen seine ungewöhnliche Führungsbegabung, die er in vielfältigsten Krisenmanagement- und Sanierungsfällen unter Beweis gestellt hat. Projektierungen von schlanken Produktionssystemen mit Kanban, hybridem Kanban, Lieferanten-Kanban, durchgängige, flexible Logistik und Produktionsprozesse (Kaizen, Poka Yoke, KVP, Materialfluss-Kaizen, etc.), Lieferantenentwicklung mit Lean und Fabrik- bzw. Materialflussgestaltung von mehrstufigen Produktionsnetzen.

    Hinweis zum Trainer: Unter Umständen kann dieses Schulungskonzept durch einen anderen Trainer realisiert werden. Es besteht keine Garantie zur Durchführung des Seminars mit diesem Trainer

    Unsere Empfehlung für Sie

    /KANBAN Logistik & Produktion - Intensivseminar

    Lean Management - Lean Übersichtsseminare

    KANBAN Logistik & Produktion - Intensivseminar